Created with Sketch. Anruf

Rosenpflege für gesunde Königinnen


Hochempfindlich und wunderschön. Rosen im Garten bezaubern. Edelrosen, Wildrosen, Hochstammrosen, Kletterrosen, Strauchrosen – vielfältig und duftend verschönern Rosen Ihren Garten. Allerdings sind die sensiblen Schönheiten auch anfällig für Krankheiten. Zu viel Feuchtigkeit, etwas vernachlässigt in der Pflege und schon zieren hässliche Flecken die wohl Bekannteste aller Blumen. Mit der richtigen Rosenpflege, dem Know-how für den richtigen Rosenschnitt und jeder Menge Erfahrung in der Gartenpflege sorgen wir für blühende Rosen im Raum Herrliberg, Küsnacht und Zollikon.

Verlängerte Blütendauer dank richtiger Rosenpflege

Rosenschnitt

„Zeit bringt Rosen. Sie haben unterschiedliche Farben und Formen, aber immer liegt in ihnen etwas von der Vielfalt des Lebens selbst.“

Johannes Kuhn

Auf den Schnitt kommt es an

Ein wichtiger Bestandteil der Rosenpflege ist der Rückschnitt. Für eine schöne Blüte ist ein richtig ausgeführter Früjahrsschnitt unerlässlich. Grossflächig wird die Königin der Blumen zurückgeschnitten, damit sie im Sommer prachtvoll blüht. Im Sommer werden abgeblühte Blüten von der Rose entfernt und ein zweiter Blütenflor unterstützt. Mit dem Winterschnitt werden tote und überlange Triebe abgeschnitten und die Pflanze winterfest gemacht. Bei der Rosenpflege geht unser fachmännisches Pflegeteam individuell auf die verschiedenen Rosenarten ein – von Stammrosen bis zu Beetrosen – und verleiht den Rosen den richtigen Schnitt.

Die drei häufigsten Rosenkrankheiten

Mehltau

Echter Mehltau

Als weisser, mehlartiger Belag legt sich der Pilz hauptsächlich auf Blätter. Auch Knospen und Triebspitzen sind befallen. Der Mehltau trocknet die befallenen Stellen aus und führt zu einem Absterben dieser.

Rosenrost

Gelborangene Flecken auf den Blättern sind das Merkmal dieser Krankheit. Bei starkem Befall fallen die Rosenblätter ab.

Rosenrost

Sternrusstau

Sternrusstau

Unterschiedlich grosse und unregelmässig geformte, grauschwarze oder violette Flecken auf den Blättern kennzeichnen einen Befall mit Sternrusstau. Durch den aggressiven Pilz werfen stark befallene Pflanzen ihre Blätter ab und werden stark geschwächt.

stefan-zahner-rund-quer

Ihr Ansprechpartner
für gepflegte Rosen

Stefan Zahner

Bereichsleiter Gartenpflege

+41 44 512 89 30

zum Kontaktformular