« zurück zu EGLI GARTEN AG
Menü anzeigen
1. Dezember 2021

Objektvorstellung: Neugestaltung einer Böschung

Neu gemachte Böschung

Projekte, die man von Anfang bis Ende mitgestaltet, haben einen besonderen Reiz. Wie auch hier bei der Umgestaltung und Sanierung einer Böschung mit Treppenaufgängen zu Mehrfamilienhäusern in Meilen. Erfahren Sie im Blogartikel, wie die Umgestaltung vonstattenging und welches Ergebnis schlussendlich herauskam.

Die Ausgangslage

Vor der Neugestaltung

Etwas trist und schief kommt der in die Jahre gekommene Treppenaufgang vor der Neugestaltung daher. Die Holzpalisaden verfaulten mit der Zeit und auch die Granitstufen waren zerbrochen. Was also tun, überlegte sich Marcel Egli, verantwortlich für die Planungsabteilung der EGLI Garten AG. Eine Sanierung im alten Stil? Das kam nicht in Frage, da die Palisaden aus Holz wieder zerfallen würden und die Stufen durch Abnutzung kaputtgehen. Also alles eine Frage des Materials? Ja! Diesmal sollte es ein hochwertiges und langlebiges Material sein, an dem man viele Jahre Freude hat.

Vor der Neugestaltung

Planung und Umsetzung

Bevor es an die Umsetzung ging, musste also das richtige Material für Palisaden, Treppen und Boden gefunden werden. Für Ersteres fiel die Wahl auf „Esthec“, ein Baustoff, der ursprünglich aus dem Schiffsdeckbau kommt und daher auf Langlebigkeit und vielfache Belastung ausgelegt ist.
Bei den Treppen und Belagsflächen fiel die Wahl auf ein hochwertiges Betonprodukt der Firma Truttmann aus Regensdorf. Die Mischung aus dem sehr dauerhaften Holzersatz „Esthec“ und den edlen Zementwaren ergibt ein stimmiges, harmonisches Gesamtbild, an dem die Stockwerkeigentümer sowie auch der Planer grosse Freude haben.

Nach der Neugestaltung

Nach der Neugestaltung

Besondere Herausforderung

Einen Treppenaufgang zu sanieren, der sich über 5 Stockwerke zieht, war auch eine logistische Herausforderung, da sich dadurch der Zwischentransport der Materialien sehr aufwendig gestaltete. Doch was wären Projekte ohne Herausforderungen und die Möglichkeit, daran zu wachsen?
Mithilfe eines Portalkrans konnten die massiven Blockstufen millimetergenau an Ihren neuen Bestimmungsort gehievt werden.
Team Egli löste dank seiner Erfahrung und Lösungsorientierung dieses Problem und ermöglichte so einen reibungslosen Ablauf des Projektes.

Endlich: Das Endergebnis

Nach Beendigung der Arbeiten waren alle Beteiligten begeistert über das sehenswerte Ergebnis der Umgestaltung.

Nach der Neugestaltung

Ein schönes Resultat gibt allen ein gutes Gefühl, Motivation und neue Ideen für kommende Projekte.

Projekte mit Team EGLI

Auch Sie haben Außenanlagen, die Sie dringend umgestalten wollen? Sprechen Sie Team EGLI an und erfahren Sie, was sich alles machen lässt!